7 Aktien, die im Crash schlaue Käufe sind

Fool.de
7 Aktien, die im Crash schlaue Käufe sind
Investor denkt nach StrafzinsenWichtige Punkte vorab
  • Bewertungsindikatoren deuten auf Probleme für den S&P 500 hin.
  • Abstürze und Korrekturen sind starke Gelegenheiten für langfristige Investoren, sich günstig an großartigen Unternehmen zu beteiligen.

Keiner spricht gerne über Börsencrashs und Korrekturen, aber die gehören eben in der Welt der Investments dazu. Am Montag erlitt der S&P 500 seinen schlimmsten Rückgang seit Monaten, was wieder einmal Spekulationen aufkommen ließ, dass eine Korrektur oder ein Crash bevorstehen könnte.

Wenn wir uns an der Vergangenheit orientieren, ist ein Rückgang im zweistelligen Prozentbereich wahrscheinlich längst überfällig. In jedem der letzten vier Fälle, in denen das Shiller-Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) des S&P 500 die Marke von 30 überschritt, ging der Index anschließend um mindestens 20 % zurück. Das Shiller-Kurs-Gewinn-Verhältnis des S&P 500 überstieg letzte Woche 38 - der höchste Wert seit fast zwei Jahrzehnten.

Die Geschichte hat auch gezeigt, dass die Erholung von einem Bärenmarkt-Tief nie so glatt verläuft. In jedem der vorherigen acht Bärenmärkte vor dem Coronavirus-Crash gab es entweder einen oder zwei zweistellige Pullbacks innerhalb von drei Jahren nach Erreichen des Tiefpunkts.

Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Crashs sind Chancen für langfristige Investoren. Wenn dieser jüngste Anfall von Volatilität zum längst überfälligen Crash oder einer Korrektur führt, sollte man die folgenden Aktien auf dem Zettel haben.

CrowdStrike Holdings

Selbst wenn der Markt abstürzt, ändert sich nichts an der Nachfrage nach Cybersicherheitslösungen. Deshalb sollte jeder Abrutsch von Interessenten von CrowdStrike Holdings (WKN: A2PK2R) ein Segen sein.

Die cloudnative Falcon-Plattform von CrowdStrike ist der Superstar des Unternehmens. Sie überwacht wöchentlich etwa 6 Billionen Ereignisse und nutzt künstliche Intelligenz, um im Laufe der Zeit immer effizienter Bedrohungen zu identifizieren und darauf zu reagieren. Da Falcon in der Cloud entwickelt wurde, ist es in der Regel schneller als stationäre Sicherheitslösungen und auch kostengünstiger.

Die Betriebsergebnisse von CrowdStrike zeigen deutlich, dass die Kunden das Produkt lieben. Das Unternehmen behält 98 % seiner Kunden, und 64 % seiner Kunden haben im letzten Quartal vier oder mehr Cloud-Modul-Abonnements erworben. Zum Vergleich: Vor vier Jahren hatten nur 9 % der Kunden vier oder mehr Cloud-Module abonniert. CrowdStrike ist ein klarer Kauf, wenn der Markt schwächelt. 

Home Depot

Wenn es eher bewährte Aktien sein sollen, war ein Börsencrash oder eine steile Korrektur in der Vergangenheit immer ein guter Zeitpunkt, um sich bei Home Depot (WKN: 866953) einzukaufen.

Das Tolle an Home Depot ist, dass es so oder so profitiert. Wenn die US-Wirtschaft auf Hochtouren läuft, stehen die Chancen gut, dass die Umsätze mit gewerblichen Kunden und Bauunternehmern stark sind.

Im Vergleich dazu haben wir bei wirtschaftlicher Unsicherheit oft erlebt, dass Privatkunden durch Umgestaltungen und Projekte zur treibenden Kraft von Home Depot werden. Das Unternehmen ist für praktisch alle wirtschaftlichen Szenarien erstaunlich gut aufgestellt.

Investoren sollten zudem wissen, dass Home Depot aggressiv in Digitalisierung investiert hat. Obwohl der stationäre Handel nach wie vor der Hauptumsatzträger ist, hat Home Depot in den letzten Jahren einen großen Aufschwung bei den digitalen Verkäufen erlebt. Diese nahtlose Integration der physischen und digitalen Erfahrung sollte dem Unternehmen helfen, jegliche kurzfristigen Marktturbulenzen zu überstehen.

AGNC Investment Corp.

Keine Sorge, ich habe die Dividendenanleger nicht vergessen. Sollte es zu einem Crash oder einer Korrektur kommen, wird der Hypotheken-Immobilien-Investment-Trust (REIT) AGNC Investment Corp. (WKN: A2PK91) und seine Dividende von 9 % interessant sein.

Hypotheken-REITs sind Unternehmen, die sich Geld zu niedrigeren kurzfristigen Zinsen leihen, um Vermögenswerte mit höheren langfristigen Renditen zu kaufen, zum Beispiel hypothekenbesicherte Wertpapiere. Die Differenz zwischen den Renditen, die sie auf ihre eigenen Vermögenswerte erhalten, abzüglich ihres Kreditzinses wird als Nettozinsmarge bezeichnet.

Normalerweise wird die Renditekurve von Anleihen in der Anfangsphase einer wirtschaftlichen Erholung steiler, und das ist die Phase, in der wir uns gerade befinden. Wenn das passiert, ist es ziemlich üblich, dass Hypotheken-REITs ihre Nettozinsmarge ausweiten.

Darüber hinaus besteht das Anlageportfolio von AGNC Investment fast vollständig aus „Agency Assets“, d. h. aus Wertpapieren, die im Falle eines Zahlungsausfalls von der Regierung abgesichert werden. Dieser zusätzliche Schutz ermöglicht es AGNC, die Hebelwirkung zu seinem Vorteil zu nutzen, um seine Rentabilität zu steigern.

Bristol Myers Squibb

Wenn die Volatilität an den Aktienmärkten zunimmt, ist es in der Regel eine gute Idee, sein Geld in defensiven Branchen und Sektoren anzulegen. Daher ist die Pharma-Aktie Bristol Myers Squibb (WKN: 850501) der perfekte Kauf.

Bristol Myers sorgte mit der Übernahme des Krebs- und Immunologie-Medikamentenentwicklers Celgene im Jahr 2019 für einen Paukenschlag. Das führende Krebsmedikament von Celgene, Revlimid, hat seinen Umsatz seit über einem Jahrzehnt jährlich um einen zweistelligen Prozentsatz gesteigert, und das Unternehmen hat von einer starken Preissetzungsmacht, Möglichkeiten zur Ausweitung des Labels und einer längeren Anwendungsdauer profitiert. Revlimid hat Bristol Myers im vergangenen Jahr mehr als 12 Mrd. US-Dollar eingebracht und ist bis Anfang 2026 vor Generika geschützt. 

Bristol Myers Squibb verlässt sich jedoch nicht nur auf Akquisitionen. Eliquis hat sich zum unangefochtenen globalen oralen Gerinnungshemmer der Wahl entwickelt, und die Krebsimmuntherapie Opdivo brachte im Jahr 2020 einen Umsatz von rund 7 Mrd. US-Dollar ein. Da Opdivo in Dutzenden von laufenden klinischen Studien untersucht wird, sind die Möglichkeiten zur Label-Erweiterung vielversprechend.

NextEra Energy

Eine weitere defensive Aktie für den Crash ist der Stromversorger NextEra Energy (WKN: A1CZ4H).

Die meisten Aktien von Versorgern sind langsam wachsende Unternehmen, die sich auf die Berechenbarkeit der Nachfrage nach ihren Dienstleistungen verlassen. Das macht sie zu soliden Dividendenaktien und zu einer guten Wette darauf, die vorherrschende US-Inflationsrate in den meisten Jahren zu übertreffen. Was NextEra so besonders macht, ist sein Fokus auf alternative Energien.

NextEra investiert zwischen 2020 und 2022 zwischen 50 und 55 Mrd. US-Dollar in Projekte, die überwiegend auf grüne Energie ausgerichtet sind. Es ist der führende Energieversorger der USA, was die Solar- und Windkraftkapazität angeht. Der Fokus auf erneuerbare Energien hat die Stromerzeugungskosten gesenkt und die Wachstumsrate des Unternehmens seit mehr als einem Jahrzehnt in den hohen einstelligen Bereich getrieben.

Man muss wissen, dass NextEras herkömmliches Energieversorgungsgeschäft reguliert ist. Obwohl das Unternehmen Preiserhöhungen nicht einfach so weitergeben kann, ist es nicht den potenziell volatilen Großhandelspreisen für Strom ausgesetzt. Dies ist eine sehr berechenbare - und profitable - Versorgeraktie.

Green Thumb Industries

Eine wichtige Sache, die wir während der Coronavirus-Pandemie über Cannabis gelernt haben, ist, dass es in den USA mittlerweile zum Grundbedarf gehört. Mit anderen Worten, die Leute kaufen weiterhin Gras, egal wie gut oder schlecht es der Wirtschaft geht. Das bedeutet, dass ein Crash eine ausgezeichnete Gelegenheit wäre, Green Thumb Industries (WKN: A2JN3P) zu kaufen.

Green Thumb betreibt derzeit 59 Verkaufsstellen und hat insgesamt 110 Einzelhandelslizenzen in 13 US-Bundesstaaten. Das Unternehmen war besonders wählerisch bei der Auswahl der Staaten, in denen es tätig sein wollte, und hat sich auf jene konzentriert, in denen die Lizenzvergabe durch die Regulierungsbehörden begrenzt ist. Das schmälert die Konkurrenz.

Das eigentliche Erfolgsgeheimnis von Green Thumb und der Grund, warum das Unternehmen in der Lage war, profitabel zu werden, ist der Umsatz, der mit Derivaten wie Vapes, Ölen und Esswaren erzielt wird. Derivate sind im Vergleich zu getrockneten Cannabisblüten weitaus weniger anfällig für Überangebotsprobleme und sie erzielen bessere Margen. Green Thumb Industries sieht im Crash nach einem Kauf aus.

U.S. Bancorp

Ein weiteres Unternehmen, das man unbedingt kaufen sollte, ist der Bankenriese U.S. Bancorp (WKN: 917523).

Obwohl Bankaktien bei Crashs oder Korrekturen nachgeben, hat U.S. Bancorp immer wieder bewiesen, dass sie unter den Großbanken eine Klasse für sich ist. Sie bietet konstant eine der höchsten Renditen. Zudem hat das konservative Managementteam das Unternehmen vor riskanten Derivatinvestitionen bewahrt, die bereits andere Geldinstitute lahmgelegt haben. Vielleicht ist es keine Überraschung, dass diese Aktie mit 3,4 % auch eine der besten Dividendenrenditen der großen US-Banken bietet.

Noch wichtiger für den Erfolg war, dass man die Kundschaft von den digitalen Services überzeugen konnte. In dem im Mai abgeschlossenen Quartal wurden 80 % aller Transaktionen digital abgewickelt, darunter knapp zwei Drittel aller Kreditvergaben. Je mehr die Kunden das digitale Banking annehmen, desto mehr Filialen kann das Unternehmen schließen. Und je mehr Filialen konsolidiert werden, desto niedriger werden die Kosten sein.

Der Artikel 7 Aktien, die im Crash schlaue Käufe sind ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021(Werbung)

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.(Werbung)

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Bristol Myers Squibb, CrowdStrike Holdings, Inc., Green Thumb Industries und Home Depot und empfiehlt Aktien von NextEra Energy. Sean Williams besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 22.7.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Foto: Getty Images

Zugehörige Werte

BRISTOL-MYERS SQUIBB CO 62,87 USD +0,46% +0,29
BRISTOL MYERS SQUIBB CO. 59,84 USD -0,64% -0,39
GREEN THUMB INDUSTRIES 28,502 USD +1,66% +0,46
S&P 500 (NR) (KRW) 5.191,38 KRW -0,25% -13,04
U.S. BANCORP 25,68 USD -0,19% -0,05
Home Depot 341,41 USD +1,16% +3,92

Das könnte Sie auch interessieren