Varta: Aktie wird abverkauft – Anleger nach Apple-Keynote ohne neuen iPod enttäuscht

onvista
Varta: Aktie wird abverkauft – Anleger nach Apple-Keynote ohne neuen iPod enttäuscht

Die Aktien von Varta sind am Mittwoch auf den tiefsten Stand seit vier Monaten abgerutscht. Ein Minus von 4,7 Prozent im frühen Xetra-Handel wurde am Morgen am Markt mit der Nachlese der Apple -Produktpräsentationen begründet. Der Kurs des Batterieherstellers hat die Marke von 120 Euro unterschritten – ein Niveau, auf dem sie letztmals im Mai gehandelt wurden.

Apple hatte am Vortag unter anderem das iPhone 13 und eine neue Generation der Apple Watch vorgestellt. Börsianer verwiesen im Zuge dessen darauf, dass von dem US-Technologiekonzern aber kein neuer AirPod angekündigt wurde. Laut dem Marktbeobachter Michael Hewson vom Broker CMC Markets gab es zuvor Spekulationen über die Vorstellung eines neuen schnurlosen Kopfhörers, für den Varta bislang als Zulieferer der Knopfzellen bekannt ist. Diejenigen, die darauf gehofft hätten, seien nun enttäuscht worden.

dpa-AFX

______________________

onvista-Redaktion: Einmal mehr wird die starke Abhängigkeit von Apple für den Batteriehersteller deutlich. Auch wenn die Aktie in den letzten Monaten bereits einen enormen Tribut zollen musste, bleibt die Abhängigkeit und die schwierigere Marktlage den Anlegern ein Dorn im Auge. Eine deutliche Erholung dürfte vorerst ein schwieriges Unterfangen bleiben.

Titelfoto: Itzchaz / Shutterstock.com

Testsieger onvista bank: Kostenlose Depotführung, nur 5,- € Orderprovision und komfortables Webtrading! Mehr erfahren > > (Anzeige)

Zugehörige Werte

Varta 126,65 EUR +1,36% +1,70
VARTA AG 12,12 EUR +2,00% +0,23
Apple 148,69 USD -0,52% -0,79
CMC MARKETS PLC 263,00 GBp -3,13% -8,50

Das könnte Sie auch interessieren